Spielbericht 1/8 Finale 1LNM vom 1.4.2017

(Kommentare: 0)


Nach mehrjähriger Absenz in den Playoffs, meldete sich unser Herren 1 zurück; dies mit einem +6 Auswärtssieg in Chêne. Nun galt es gestern den Sack zu zu machen und somit die ¼ Final-Qualifikation zu sichern.
Die Gäste starteten mit der bereits vom Hinspiel bekannten Zonenverteidigung in die Partie. Einziger Unterschied: Badens Topskorer, Lionel Bomayako, wurde von der ersten Sekunde Mann zu Mann gedeckt. Das war die Reaktion des Trainers der Gästemannschaft auf die 28 Punkte, welche Lionel im Hinspiel eingestreut hatte.
Das Spiel war aus Sicht der Badener ein auf und ab. Gerade wegen der „Box&One“-Verteidigung war es wichtig, dass andere Spieler die Verantwortung übernahmen und den ihnen gebotenen Platz zum Scoren nutzten. Phasenweise gelang dies sehr gut und phasenweise tat man sich aber auch schwer damit. Zusätzlich hatten die Badener das ganze Spiel über mit einer eher mageren Wurfquote aus dem Feld wie auch von der Freiwurflinie zu kämpfen.
Die stärkste Phase hatte das Heimteam nach der Halbzeitpause. Angeführt von einem stark aufspielenden Ovi Pakasa konnte ein 3-Punkte-Rückstand in eine 10-Punkte-Führung gewandelt werden. Leider hielt diese jedoch nicht lange an. Tiefpunkt war eine zwischenzeitliche 7-Punkte-Führung von Chêne im letzten Viertel, welche das Ausscheiden aus den Playoffs für die Badener bedeutet hätte.
Die Nerven der Badener lagen blank, das Spiel des Heimteams war reines Chaos. Die Genfer hatten Lunte gerochen und waren nun im Hoch.
Da erwachte aber das Publikum in der gut gefüllten Kanti und feuerte das Heimteam an. Zum Schluss verlor man das Spiel zwar mit 5 Punkten, gewann die 1/8 Final-Begegnung jedoch mit einem rettenden Punkt Unterschied. Die Erleichterung war riesig!
Infos über den weiteren Verlauf der Playoffs folgen.

Telegramm:
1LNM 1/8 Final BB54 - Chêne Basket
Kanti Baden, 100 Zuschauer
Endstand 56 zu 61 (25:28)
PAKASA O. (9Pts.), RIMANN S. (1), MEIER S., WYSS G. (9), BOMAYAKO L. (11), RADOSAVLJEVIC S. (2), MÜLLER N. (2), KRUTA J. (2), HESS N. (5), PARAIK M., ALBRECHT R. (15)

Zurück