Willkommen bei Baden Basket 54

Unser Verein wurde im Jahre 1954 von BBC-Mitarbeitern gegründet und ist heute einer der grösseren Basketballclubs in der Deutschschweiz. Zum heutigen Zeitpunkt zählen wir rund 180 Aktiv- und etwa 20 Passivmitglieder. Als Mitglied im Regionalen Basketballverband ProBasket und bei Swissbasketball nimmt der Club mit insgesamt 10 Teams an den regionalen und nationalen Meisterschaften teil.

News

19.06.2017 5:29

Saisonabschluss 2017

Zum dritten Mal in Folge fand das Saisonabschlussfest von Baden Basket 54 in der BBB Martinsberg statt. Im ersten Event des Tages traten die Juniorinnen und Junioren des Vereins ihren Eltern im Spiel Parents vs. Juniors entgegen. Die Eltern gewannen dieses Jahr klar, doch die Junior/innen freuen sich schon auf die Revanche im nächsten Jahr!
Im folgenden Legends vs . Youngsters-Spiel wurde es wieder fast so knapp wie in den letzten beiden Jahren. Dieses Jahr gewannen die Legends zum zweiten Mal hintereinander.
Zum Schluss stärkten sich alle am Grill und plauderten über die vergangenen Zeiten.

Vielen Dank an alle, die mitgespielt und mitgeholfen haben! Wir wünschen allen einen schönen Sommer und freuen uns bereits auf die nächste Saison!

Weiterlesen …

10.06.2017 11:28

Ironman 2017 - 30.07.2017

Der Ironman Switzerland 2017 steht wieder vor der Tür. Wir betreiben den ersten Verpflegungsposten auf der Radstrecke. Dafür brauchen wir viele Helferinnen und Helfer!
Das Anmeldeformular findet ihr hier.

Weiterlesen …

09.05.2017 8:29

Saisonende D1

Nachdem das erste Playoffspiel mit 56:66 zuhause gegen den STV Luzern Highflyers verloren ging, musste im Rückspiel eine Reaktion her. Das Damen 1 musste mit mindestens 11 Punkten gewinnen, sonst sind sie draussen. Die Badenerinnen gingen motiviert und kampfbereit ins Rückspiel. Leider verlief die erste Halbzeit aus Badener Sicht sehr verhalten. Die Entschlossenheit im Zug zum Korb fehlte und in der Verteidigung liess man die Gegnerinnen zu einfach punkten. So stand es in der Halbzeitpause 32:20 für Luzern.

Im dritten Viertel drehten die Badenerinnen dann aber auf und die Gegnerinnen wussten nicht mehr wie ihnen geschah. Baden konnte den 12-Punkte-Rückstand aufholen und plötzlich stand es 41:41 zu Beginn des vierten Viertels.

Im Schlussviertel wurde um jeden Punkt gekämpft, kein Team konnte sich mehr als 2 Punkte absetzen. Schlussendlich ging das Spiel, das geprägt war von einer starken Aufholjagd und Teamleistung der Badenerinnen leider mit einem Punkt verloren; Endstand 50:49 für Luzern.

Weiterlesen …

Aktuell sind keine Termine vorhanden.